Basenfasten Woche im Kloster Nütschau

Die Basen-Fasten Woche  war  rundum gelungen und in jeglicher Sicht sehr bereichernd. Unsere Kursleiterin Frau Michel hat mir sehr anschaulich anhand von vielen  praktischen Alltagstipps und ausführlichem Theoriewissen die Ernährungsumstellung vermittelt.

Während unseres Aufenthaltes im Kloster Nütschau wurden wir super versorgt, das Essen war einfach super lecker und reichlich.  Am Ende habe ich sogar genau 3 kg weniger auf die Waage gebracht - J))))))))) – was für ein Traumergebnis!!!!

Besonders gut empfand ich, dass Frau Michel auf jeden Kursteilnehmer individuell eingegangen ist und sich hierfür ausreichend Zeit genommen hat. Ergänzt wurde das Freizeitangebot durch verschiedenste Wellnesseinheiten und gemeinsame Spaziergänge -  bei schönstem Herbstwetter - rund um das Kloster.

Dagmar, 57 Jahre und selbständig

Corona-Kilos

Corona-Kilos und beruflicher Stress  haben mich vor kurzem an das Basenfasten mit Petra Michel im Kloster Nüttschau vor 2 Jahren zurück denken lassen. Ich war in einem sehr erschöpften Zustand, als ich mit dem Basenfasten begonnen hatte. Dieser Erschöpfungszustand war danach verschwunden und fast 3 Kilos auch... Nach der knappen Woche damals ging es mir einfach gut, und ich hatte endlich wieder genug Energie, um meinen Alltag zu bewältigen. Ich habe damals noch mehrere Monate dann mit einer sehr basisch orientierten Ernährung weiter gemacht. Leider habe ich diesen Weg dann durch verschiedene Umstände wieder verlassen. Vor ca. einem Monat fühlte ich mich ähnlich wie damals vor dem Basenfasten. Zum Glück kam dann von Petra ein Newsletter und auf ihrer Facebook-Seite stand auch etwas über ihr Angebot zum Online-Basenfasten -Ich dachte mir, vielleicht ist das ja was für mich.  Ich habe dann mit Petras Online-Unterstützung eine Woche Basenfasten zuhause gemacht und stelle nun erfreut fest, dass es mir wieder so gut getan hat wie vor 2 Jahren im Kloster Nüttschau. Petra hat mich mit Unterlagen und Tipps für die Woche ausgerüstet und alle meine Fragen kompetent  beantwortet. Sie hat mich fürsorglich und motivierend begleitet und mir neben dem Handwerkszeug fürs Basenfasten auch noch viele Anregungen gegeben, wie ich mit Stress im Alltag besser umgehen kann. Und erstaunlicherweise hat das eine oder andere sogar meinem Mann sehr gut geschmeckt, der sonst eher Fleisch isst. Insbesondere der Tomaten-Mandel-Aufstrich hat es uns beiden angetan- einfach lecker! 

Vielen Dank, liebe Petra!

Michaela, 51 Jahre, Sachbearbeiterin im öffentlichen Dienst

7 Monate nach dem Kurs Basenfasten

"......Unterdessen war ich bei Herrn P.H.V..... in Lübeck. Eine Darmsanierung mit Orthomolekular Medizin (Vitamine +Mineralien) gönne ich mir gerade. Er ist allgemein Mediziner und Sportarzt. Ich bin unterdessen schmerzfrei und auf meinem Weg gesund alt zu werden. Das Basenfasten war für mich ein wichtiger Baustein auf diesem Weg und eine tolle Erfahrung! Dankeschön!

Beate, die im Frühjahr 2020 im Kloster Nütschau an einem Kurs teilgenommen hat

Das sagen Auszubildende und Ausbilder des SOS Kinderdorfes Harksheide

Im Juni 2020 wurde ich zu einem gemeinsamen Frühstück mit Auszubildenden der vereinfachten Ausbildung zur Fachpraktikerin in der Hauswirtschaft eingeladen. Sie hatten eine Menge Fragen zum Thema "Gesunde Ernährung" vorbereitet und mich ganz schön herausgefordert. Danke für Eure Einladung und Euer tolles Feedback, das ich hier wiedergeben darf.

"Hallo Petra,

hier noch eine kleine Rückmeldung, mit Kommentaren unserer Auszubildenden und den Kolleginnen.

  • Es war alles sehr verständlich.
  • Alle Fragen wurden sehr gut beantwortet.
  • Die Zeit verging sehr schnell.
  • Es war gar nicht langweilig.
  • Sehr ehrlich.
  • Die Informationen über den Zucker waren sehr gut.
  • Die Beispiele mit dem Würfelzucker waren gut.
  • Es war toll, dass wir so viel Informationen bekommen haben.
  • Didaktisch war alles sehr gut, bei Querfragen bist Du wieder auf das eigentliche Thema zurückgekommen.
  • Weniger ist mehr und das ist dann den Auszubildenden im Gedächtnis geblieben.
  • Gut auf das Niveau der Auszubildenden abgestimmt.
  • Anschaulich, kurzweilig und sehr nett.

Viele liebe Grüße aus Norderstedt, bleib schön gesund und bis zum nächsten Mal."

Hier können Sie sich über die Ausbildung und was das Kinderdorf noch so anbietet informieren. Verpassen Sie nicht das Video von Lisa!  

Das Hamburger Abendblatt berichtet:

Die Norderstedter Ausgabe des Hamburger Abendblattes berichtete am 01.November 2019, durch ihre Mitarbeiterin Bianca Bödeker über ihren Aufenthalt im Kloster Nütschau und ihre Teilnahme am Kurs Basenfasten im  Herbst 2019. Schauen Sie auch gerne mal bei ihr vorbei. Bianca schreibt erstklassige Artikel, macht außergewöhnliche Interviews und brillante Portraits.

Hier finden Sie den Bericht

Ein halbes Jahr später

Auch ein halbes Jahr nach dem Basenfastenseminar im Kloster Nütschau spüre ich den anhaltenden Erfolg der Ernährungsumstellung. Diese besteht nun aus viel Obst, Gemüse sowie Nüssen und Mandeln und ist damit nachhaltig gesünder und energiespendender als vorher.  Ich fühle mich positiver, leistungsfähiger und zufriedener. 

Teilnehmerin aus dem Herbstkurs 2019

Du bist so viel mehr

Liebe Petra, DANKE für die vielen Erkenntnisse, Erfahrungen & Erlebnisse, die wir in dieser Woche mit dir machen durften. Es war nicht nur ein "Basenfasten", sondern eine Bereicherung für unser Leben.

Nütschau Februar 2020  Kristin, Kathleen, Birgit, Beate, Gisela, Barbara, Traute, Kay, Sofia, Claudia, Ursel

Vielen Dank

"Liebe Petra, jetzt wollte ich dir noch Rückmeldung geben, wie es mit dem Fasten weiter gegangen ist: Da ich bei deinem Seminar gelernt habe, dass ich satt werden kann beim Basenfasten, sind mir die weiteren "Fastentage" zu Hause sehr leicht gefallen. Und nach einigen Tagen ist mein gewünschter Effekt wieder eingetreten, und zwar konnte ich wieder durchschlafen. Und was wäre Fasten ohne Überraschung: Mein Körper scheint sich so erholt zu haben, dass ich heute zum ersten Mal tagsüber kein Ohrenpfeifen mehr hatte. Wie schön, dass du das Seminar angeboten hattest und es mit meiner Teilnahme noch so kurzfristig geklappt hat."

Petra im März 2020

 

"Ich habe im Februar 2020 unter Leitung von Petra Michel an einem Basenfastenkurs im Kloster Nütschau teilgenommen. Nach dieser Woche bin ich sehr gestärkt  und voller Zuversicht auf meine Selbstheilungskräfte nach Hause gefahren. Petra hat es geschafft, uns durch ihre Vorträge und Empfehlungen für jeden Einzelnen mitzureißen.
Die Verbindung untereinander besteht weiterhin und Petra ist auch jetzt noch für unsere Fragen offen und gibt uns Tipps. Ein besonderes Dankeschön!!"

Traute Karstadt im Februar 2020

 

"Ich kämpfe seit rund 8 Jahren mit Darmproblemen, sie kamen ziemlich plötzlich und heftig und bringen so die Planung meines Tagesablaufs durcheinander. Und das obwohl ich über 40 Jahre kein Fleisch und kaum Fisch gegessen habe. Ich war der Annahme, mich gut zu ernähren. Ich aß viel Obst, viel Brot und jede Menge Käse und Eier als Ersatz, um das Eiweiß zu kompensieren. auch schnell mal eine Pizza und gerne zum Kaffee ein Stück Kuchen. Nachdem ich bei Petra im Kurs war, weiß ich jetzt es war oft das Verkehrte. 

Mein Alltag wurde immer beschwerlicher. Bauchgrummeln begleitete mich nach jeder Mahlzeit, verbunden mit häufigen plötzlichen Durchfällen. Es folgten Untersuchungen von Magen und Darm, Angst kam auf. Ohne Diagnose aus dem Krankenhaus entlassen ging zuhause jedoch weiter. Keine Tipps zur Ernährung und es führte dazu, dass mein bisheriges Leben ohne Reisen und Planung von Terminen erst am Nachmittag möglich waren, wenn überhaupt. Ich war ständig  müde, fröstelte und es ging meiner Psyche schlecht und machte schlechte Laune. 

Eine Veränderung bewirkte zwar für mich nicht  "Alles Neue" was ich gehört habe. Jedoch bin ich jetzt diszipliniert und praktizierte viele Vorschläge dich ich beim Basenfastenseminar von Petra im Kloster Nütschau erhalten habe. Es wurde mir klar, dass ich zu viele säurehaltige Lebensmittel zu mir nahm, manchmal hängt es mit der Menge zusammen. wie auch immer? Ich lernte so manch neuen Trick und wollte kaum glauben, dass es noch Besserung für mich gäbe. Natürlich kämpfe ich noch immer mit der Disziplin, aber wenn man einmal verstanden hat, was sie bewirkt fällt es leichter, das eine oder andere wegzulassen.  

Seit 10 Tagen bin ich befreit von Bauchschmerzen und den einhergehenden Begleiterscheinungen. Ich beachte zwar im groben meine speziellen Unverträglichkeiten, halte mich kurz mit Käse und Milch, wenig Brot, dafür viel Gemüse, für mich wenig Obst und ganz wichtig jeden Tag Leinöl."

Jutta 76 Jahre

 

"An 4 Abenden (ambulant bei Petra und zu Hause umsetzen) habe ich den Start Basenfasten auf "morgen fange ich an" verschoben. Der 5-tägige Kurs im Kloster Nütschau waren tolle Tage für Körper und Seele mit dem Focus Ernährung. Diese kleine Auszeit wird mich weiterführen zum gesunden Leben. Danke an Petra und ihre Unterstützung“

Sabine Busse im Oktober 2019

 

"Liebe Petra, ich bin trocken nach Hause gekommen. (Anmerkung: Ulrike reiste mit ihrem Fahrrad an, ca. 35 km) Voll motiviert bin ich gleich noch zum Biomarkt gefahren. Hab abends noch eine tolle Curry-Möhrensuppe gemacht. Am Wochenende Frischkornbrei in Variationen. Heute ein Blech Gemüse, tatsächlich für 2 etwas wenig! Aus Zeitgründen mit Pestos aus dem Bioladen - auch sehr gut! Und ich hab 2,4 kg abgenommen! Danke für den tollen Motivationsanschub und die vielen brauchbaren neuen Infos!"

Ulrike aus Hamburg

 

"Basenfastenwoche mit leckerem gesunden Essen, vielen Informationen zum Thema Ernährung, viel Bewegung - für den, der mag, Zeit für mich, Entspannung, neue Impulse wie Ohrkerzen und ätherische Öle, CBD hat für mich nichts mit Basenfasten zu tun - war wohl eine Verkaufsveranstaltung - sonst alles super!!"

Teilnehmer/in am Basenfastenkurs im Kloster Nütschau im Oktober 2019

 

„An dieser Stelle ein Dankeschön an Petra, toll das wir uns getroffen haben (an Zufälle glaub ich schon lange nicht mehr!). Ich wünsche dir, dass du mit deinem Wissen, deiner Erfahrung und deinem Angebot noch vielen Suchenden helfen kannst.“

Susanne, Selbständig

 

Liebe Petra, danke, dass du uns so viel Gutes mit auf den Weg gibst. Wir durften viel von dir lernen.“

14 Teilnehmer/innen des Basenfastenkurses im Kloster Nütschau im April 2018

 

Für dich Petra! Danke möchte ich dir für die kompetenten Tipps zum Basenfasten sagen. Dein Buch wird uns weiterhelfen. Mit deiner Art hast du mir gut getan. Es war einfach toll.“

Brigitta, Teinehmerin am Basenfastenkurs 2018

 

„Liebe Petra, ich danke dir von Herzen, dass du mich in die Welt der Öle mitgenommen hast. Ich bin mir sicher, mein Leben wird sich dadurch verändern. Das wir nun auch Dozentenkolleginnen sind, macht unsere Begegnung noch ein wenig mehr besonders. “

Melanie Bangert, Selbständig im Gesundheitsmanagement, mb- mehr als nur Beratung

 

„Zum ersten Mal war ich im Basenfastenkurs von Petra, der Anlass war mein Blutzucker. Im Kurs habe ich viele Zusammenhänge über Ernährung und die Folgen im Organismus gelernt. Jetzt nach 3 Monaten ist mein Blutzucker völlig normal. Vielen Dank, Petra “ Sommer 2018

anonym, Rentnerin

 

"Danke, für diesen guten Morgen, danke für die vergangene Zeit. Danke für diese nette Gruppe und für vielen Spaß. Danke dir liebe Petra Michel, danke für Rat und gute Tipps. Danke das du dein Wissen mitgibst in unseren Alltag." Auszug aus dem Feedback des Kurses Basenfasten im Kloster Nütschau März 2019 mit 14 Teilnehmer/innen

Hannelore, Rentnerin

 

Großartiges Fachwissen gepaart mit viel Einfühlungsvermögen

Um einen gesünderen Lebenswandel einzuschlagen, musste ich vor allem meinen inneren Schweinehund überwinden. Petra hat mich hier hervorragend unterstützt. Mit ihrem Fachwissen hat sie mir immer wieder verdeutlicht, wie wichtig es ist, auf sich selbst zu schauen. Und wenn ich einen Durchhänger hatte, war sie mit aufmunternden Worten zur Stelle. Inzwischen kann ich ganz gut auf mich und meine Gesundheit aufpassen. Ab und zu telefoniere ich noch mit Petra, vor allem wenn der innere Schweinhund sich wieder meldet. Sie hat immer ein offenes Ohr und motiviert mich weiterzumachen.

Caro, Studentin Personalwesen